KÜNSTLER
  • Dieter Allmaras
  • Ingolf Anschütz
  • Manfred Döring
  • Michael Feldpausch
  • Katharina Franck
  • Sergej Fuchs
  • Sabine Göpfert
  • Anno Matthias Henke
  • Annegrete Henke-Reinarz
  • Ingrid Kaftan
  • Viktor Lau
  • Gesine Krukenberg
  • Jan Luke
  • Elisabeth Sabo
  • AKTUELLE EVENTS
    >So 05. Mär 2017

    COVER

    Künstler covern Künstler! Was in der Musik selbsverständlich ist, ist in der bildenden Kunst alles andere als dies. Die Künstler der KÜV haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Evergreens der bildenden Kunst zu covern und damit eine neue Sichtweise zu erforschen..., Rathaus Marburg










    BILDER
    VIDEO


    KÜV auf der Piazza Maggiore in Bologna
    MAILING LISTE
    Wenn Sie über die Aktivitäten der KÜV informiert werden möchten, dann schreiben Sie sich doch in unsere Mailinglist ein

    Ihr Name:


    Ihre eMail-Adresse:


    Passwort- / Spam-Protektion:
    Bitte eingeben arsvitae

    FREUNDE UND FÖRDERER

    Dieter Allmaras

    lebt und arbeitet in Marburg

    Stationen:

    Geboren 1944 in Speyer.
    1961 Freie Akademie Mannheim, Studium Freie Grafik und Malerei.
    1964 FH Darmstadt (vorm. Werkkunstschule), Studium Produktdesign, Beschäftigung mit Malerei und Grafik, Teilnahme an mehreren Ausstellungen. 1968 Aufbaustudium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Vertiefungsstudium Architektur, Teilnahme an mehreren Ausstellungen 1972 Tätigkeit als Designer und Architekt in Stuttgart. Im Rahmen der Projektbearbeitung Zusammenarbeit mit mehreren Künstlern. 2009 Übersiedlung von Stuttgart nach Marburg, intensive Beschäftigung mit Malerei und Grafik.



    „Ein fiktives Gespräch“

    AHR
    Deine Arbeiten haben eine bemerkenswerte Technik.
    D
    Ein Teil meine Arbeiten sind sogenannte „geschliffene Bilder“. Das sind technisch gesehen mehrschichtige Aufbauten, beginnend mit einer Lage Papier, z. B. Zeitschriften als „Informationsträger“. Das Papier mit allen Verwerfungen von feuchtem Leim wird mit Acrylfarbe komplett abgedeckt. Die erhabenen Strukturen werden dann mit der Schleifmaschine bearbeitet. Die so entstehenden Strukturen können nur bedingt gesteuert werden, sind also absolute Unikate.
    AHR
    Wie reagierst Du auf diese so entstehenden Bildräume und Farbwirkungen auf die Du Dich einlassen willst?
    D
    In der Tat ist das Entstehen der Bilder immer ein spannender Prozess, der an die Arbeiten der Archäologen und Forscher erinnert. Wann ist die höchste Bilddichte erreicht, wann quasi die „Ausgrabung“ abgeschlossen? Und immer die Zweifel, ob nicht, um im Bild zu bleiben, sich in tieferen Schichten weitere „Schätze“ verbergen.

    Adresse:Wehrshäuser Straße 7
    35041 Marburg/Wehrshausen

    Mail.: h.allmaras@gmx.de
    Tel.: 06421-1831344


    skype: